"Unser noch unerforschtes Bayern"

Glosse für Juli/August: Leitkultur light

Die Deutschen müssen gar nicht immer strebsam, fleißig, akkurat sein. Manche entdecken auch die legere Art in sich. Wie zum Beispiel diejenigen Würzburger, die auf der alten Mainbrücke genüßlich ihren Schoppen schlürfen. Bernhard Setzwein hat Sympathien dafür. Nur die Radler stört's.

Lesen Sie die neueste Ausgabe von "Unser noch unerforschtes Bayern" hier

Seit Januar 2017 erscheint die bislang monatliche Beilage "Unser Bayern" der "Bayerischen Staatszeitung" nur mehr sechs Mal im Jahr, dann allerdings im doppelten Umfang von 40 Seiten. Was allerdings auch bedeutet, daß es Bernhard Setzweins nun schon ein Dezennium lang erscheinende Glosse nur mehr sechs Mal im Jahr gibt. 

 

 

 
 
  .