burg dagestein    
Im Innenhof von Burg Dagestein wird im Juni und Juli 2018 Bernhard Setzweins neuestes Theaterstück uraufgeführt werden. Foto mit  
freundlicher Genehmigung der Stadt Vilseck

 

 
Pressekonferenz zum Lola-Montez-Spektakel ins Vilseck

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren / Kartenkauf bereits jetzt möglich 

Am 20. März fand auf Burg Dagestein in Vilseck als Startschuß in den diesjährigen Festspielsommer eine Pressekonferenz statt. Dabei wurden alle wichtigen Neuigkeiten zur Uraufführung des Stückes "Lola Montez - Die falsche Spanierin" bekannt gegeben. So auch, daß für den krankheitsbedingt ausfallenden Regisseur Christian Höllerer Ersatz gefunden werden konnte. Till Rickelt in Co-Regie mit Tina Lorenz, beide vom Landestheater Oberpfalz, werden die Uraufführungsinszenierung übernehmen - Till Rickelt führte bereits bei Setzweins Stück "Später Besuch - Dietrich Bonhoefffer redevivus" Regie (siehe
hier). Einen Bericht zur Pressekonferenz brachte der "Neue Tag", nachzulesen hier. Und auch einen Aufruf an weitere Interessierte, die noch zu der Darstellerschar hinzustoßen wollen, gibt es hier.

Bereits seit Jahresbeginn betreibt die Gemeinde Vilseck eine eigene Homepage zum Stück. Dort gibt es Informationen zum Inhalt, zu den Schauspielern und allen weiteren Aktualitäten. Auch zum bereits angelaufenen Kartenvorverkauf ist verlinkt. Besuchen Sie die Lola-Montez-Seite www.vilsecktheater.de.