henker4

Christian Hofmann spielte den 1893 in Wichenbach bei Wörth an der
Donau geborenen Johann Reichhardt, letzter Scharfrichter in Bayern.

 
 

"3165 - Monolog eines Henkers"  

Ein Stück über den letzten Scharfrichter Bayerns 

Im Dezember 2007 brachte das Landestheater Oberpfalz Bernhard Setzweins Stück über Johann Reichhardt, den letzten Scharfrichter Bayerns, heraus. Die Inszenierung unter der Regie von Matthias Winter wurde ein Riesen-Erfolg, ging auf Gastspielreise und wurde in einer Hör-CD des Regensburger LohrBär Verlages verewigt (siehe hier). Christian Hofmann und Waltraud Janner-Stahl als Lebensgefährtin des Mannes, der 3165 Delinquenten zum Tode beförderte, machten das Zwei-Personen-Stück zu einer beklemmenden Sozialstudie und zu einem Zeitbild der Hitler-Diktatur. 

Hier einige Fotos von der Aufführung 2007 in der heutigen Regionalbibliothek Weiden, die früher in ein Gefängnis war, in dessen Innenhof Reichhart Hinrichtungen vorgenommen hat:

bonhoeffer

bonhoeffer

bonhoeffer

bonhoeffer


 

 

   
 
  .